Partner

CHECK24 - Partnerprogramm

Sonnenkollektor Leistung

Vor der Anschaffung einer Solaranlage ist es grundsätzlich wichtig, sich auch über die Leistung von Sonnenkollektoren zu informieren. Dies ist deshalb maßgeblich, da es unterschiedliche Formen von Kollektoren gibt, die sich in ihrem Aufbau und ihrer Leistungsfähigkeit deutlich voneinander unterscheiden. Zudem sollte man bei der Sonnenkollektor Leistung immer auch bedenken, wo die Anlage ihren Platz findet. So ist es selbstverständlich, dass eine Anlage, die besonders starker Sonnenenergie ausgesetzt ist, eine größere Leistungsfähigkeit vorzuweisen hat als eine, bei der die Sonneneinstrahlung eher gering ist. Beim zweiten Szenario ist es zudem unbedingt erforderlich, auch über die Wirtschaftlichkeit der Anlage nachzudenken, da diese gerade bei mangelnder Sonneneinstrahlung durchaus in Frage gestellt sein kann. Der Wirkungsgrad Bei der Beurteilung der Sonnenkollektor Leistung ist auch der Wirkungsgrad eine entscheidende Größe. Dieser bemisst sich durch den Verlust an Wärme pro Quadratmeter Kollektorfläche und aus dem Prozentsatz der Sonnenenergie, die tatsächlich auf den Kollektor auftrifft. Dieser wird durch die transparente Abdeckung des Kollektors ein wenig gemindert, sollte aber in einem relativ hohen Bereich liegen, um die Leistungsfähigkeit der Anlage möglichst effizient gestalten zu können. Als Laie wird man sich sicherlich schwer tun, den Wirkungsgrad errechnen und anhand dieser Zahlen eine tatsächliche Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit ausmachen zu können. So ist es umso wichtiger, zum Beginn der Planungsphase eingehende Beratungsgespräche zu führen, bei denen auch der Wirkungsgrad einer Anlage besprochen werden kann. Vom Fachwissen des jeweiligen Anbieters kann man hier als Kunde nur profitieren. Die Qualität der Anlage Hat man sich die Ziele gesetzt, die mit dem Sonnenkollektor erreicht werden sollen und hat man zudem einige Anbieter kontaktiert, sollte man sich auch mit einem weiteren Faktor beschäftigen. So sind es nicht nur Standort und Wirkungsgrad der Anlage, die maßgeblich für deren Leistungsfähigkeit verantwortlich sind, sondern zusätzlich auch die Qualität der einzelnen Komponenten, aus denen die komplette Anlage besteht. Je hochwertiger die einzelnen Komponenten verarbeitet werden und je höher ihre Qualität ist, desto leistungsfähiger wird automatisch auch die gesamte Solaranlage. Dies sollte man bei besonders günstigen Angeboten durchaus bedenken, um mögliche Überraschungen zu vermeiden. Der Anlagenaufbau Zuletzt ist bei der Leistungsfähigkeit einer Solaranlage auch der Aufbau der Anlage ein wichtiges Kriterium. Hier sollte man beachten, dass das System aus Rohrleitungen möglichst kurz ist. Nur so ist es möglich, mehr Wärme zu erhalten und transportieren zu können, was sich automatisch auch auf die Endleistung auswirkt. Auch der Durchmesser der Rohre sollte vergleichsweise klein sein, um eine gute Leistungsfähigkeit zu erzielen. Sollten diese beiden Faktoren bei der Planung nicht berücksichtigt sein, so sollte man dies als Kunde in jedem Fall ansprechen, denn der Hersteller übernimmt nur in den seltensten Fällen Gewähr. Wählt man aber einen Hersteller, der in der Planung und im Aufbau von Solaranlagen firm ist, so wird man im Regelfall keine Probleme haben. Letztlich ist es dann möglich, mit einer Solaranlage kräftig konventionelle Energie zu sparen.



       

Erfahren Sie mehr über das Sonnenkollektor-Leistung