Partner

CHECK24 - Partnerprogramm

Solarzellen Anwendung

War der Anblick in früheren Jahren noch eher die große Ausnahme, so gehören Solarzellen heute bereits zum Alltag. Egal, ob in einer Photovoltaikanlage auf dem Hausdach, im Taschenrechner oder in der Armbanduhr, Solarzellen erfreuen sich großer Beliebtheit. Allerdings ist Solarzelle nicht gleich Solarzelle: Es gibt teilweise große Unterschiede bei den Herstellungsverfahren und den verwendeten Materialien. Eine Tatsache, die natürlich auch mit dem jeweiligen Verwendungszweck der Solarzellen zu tun hat, denn die Solarzellen Anwendung ist sehr breit gefächert.

Solarzellen Anwendung in der Photovoltaik

Eines der bekanntesten Anwendungsfelder für Solarzellen ist die Photovoltaik. Mit Hilfe der Solarzellen und verschiedener physikalischer Abläufe wird dabei sauberer Strom erzeugt, indem das Sonnenlicht in Strom umgewandelt wird. In vielen Städten und Gemeinden wird diese Solarzellen Anwendung sogar mit zinsgünstigen Krediten gefördert, und so findet man die Photovoltaikanlagen heute auf vielen verschiedenen Hausdächern. Aber auch Industriebetriebe oder Büros nutzen die Solarzellen, um kostengünstig ökologisch korrekten Strom zu erzeugen. Neben Hausdächern kommt diese Solarzellen Anwendung auch bei kleineren Projekten zum Einsatz. So werden in vielen Städten mittlerweile auch Parkautomaten mit Solarzellen betrieben. In Kleingeräten, wie Taschenrechnern oder Armbanduhren, kommen die Solarzellen ebenfalls bereits seit Jahren zum Einsatz. Die Stromerzeugung ist also das wohl bekannteste Anwendungsfeld für Solarzellen.

Mobile Solarzellen Anwendung

Solarzellen können allerdings nicht nur bei starren Objekten wie Parkuhren oder Hausdächern eingesetzt werden. Auch für mobile Anwendungen eignen sich die Zellen. So gibt es beispielsweise eine ganze Reihe von Solarfahrzeugen, Solarflugzeugen und Solarluftschiffen, die sich mit Hilfe von Solarzellen fortbewegen. Um die gewonnene Energie zwischenspeichern zu können, kommen bei diesen Fahrzeugen in der Regel so genannte Solarbatterien zum Einsatz. Bleiakkumulatoren beispielsweise sind vergleichsweise günstig, fast wartungsfrei, haben nur eine geringe Selbstentladung und erreichen einen Wirkungsgrad von fast 80 Prozent. Noch werden diese mobilen Anwendungen allerdings nicht flächendeckend eingesetzt, da sich viele Projekte noch in der Erprobungsphase befinden oder sich momentan vor allen Dingen für industrielle oder Forschungsprojekte eignen. Allerdings gibt es mittlerweile in einigen Ländern Rallyes mit Solarfahrzeugen, die sich auch bei den Zuschauern immer größerer Beliebtheit erfreuen. Und je nach Fortgang der Forschung könnte diese Solarzellen Anwendung vielleicht in einigen Jahren oder Jahrzehnten ebenso zum normalen Alltag gehören wie Photovoltaikanlagen heute.

Solarzellen Anwendung ohne Netzversorgung

Ein dritter Bereich der Solarzellen Anwendung schließlich sind Bereiche, in denen eine Stromversorgung gewährleistet sein muss, ohne dass jedoch eine Netzversorgung vorhanden wäre. Ein alltagstaugliches Beispiel hierfür ist etwa ein elektrischer Weidezaun, der bei Viehweiden zum Einsatz kommt. Ein weiteres Beispiel sind die so genannten Solarleuchten, die mittlerweile viele Deutsche als dekorative Elemente für ihren Garten verwenden. In denselben Bereich fällt übrigens auch die Solarzellen Anwendung in der Raumfahrt beziehungsweise in der Satellitentechnik. Bereits Ende der 1950er Jahre wurde in diesem Bereich zum ersten Mal ein Satellit mit Solarzellen ausgerüstet. Mittlerweile gehören die Solarzellen hier zum Standard. Allerdings handelt es sich dabei nicht um die gleichen Zellen, die auch bei normalen terrestrischen Photovoltaikanlagen zum Einsatz kommen. Die Solarzellen für die Raumfahrt sind wesentlich teurer, verfügen über einen äußerst hohen Wirkungsgrad und sind selbstverständlich äußerst resistent.

       

Erfahren Sie mehr über die Solarzellen