Partner

CHECK24 - Partnerprogramm

Solarstrom Kaufen




Solarstrom kaufen  auch ohne eigene Anlage problemlos möglich Die Sonne hat als Feuerball am Himmel schon immer die Phantasie der Menschen beflügelt. Dass die Sonnenenergie, wie übrigens alle regenerativen Energien, in den letzten Jahren einen enormen Aufschwung genommen hat, hat verschiedene Gründe. Ein gestiegenes Umweltbewusstsein zählt ebenso dazu wie die Förderung der sauberen Energieerzeugung durch Politik und Wirtschaft. Denn erst damit konnten sich auch Privathaushalte die Photovoltaikanlagen leisten und so dazu beitragen, dass der Anteil an Solarstrom am Energiemix in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen ist. Etwa zwei Prozent der in Deutschland jährlich erzeugten Energiemenge kommt mittlerweile aus der Sonnenenergie. Und dass sich der Anteil der regenerativen Energien in Zukunft noch weiter erhöhen wird, daran besteht kaum ein Zweifel, denn spätestens seit der Atomkatastrophe von Fukushima hat ein regelrechter Run auf alternative Energien eingesetzt. Auch demjenigen, der sich keine eigene Photovoltaik Anlage auf das Dach stellen will oder kann, bieten sich verschiedene Möglichkeiten zum Solarstrom kaufen. Man muss sie nur kennen. Solarstrom kaufen  Ökostromanbieter machen es möglich Der einfachste Weg, auch ohne eigene Photovoltaik Anlage Solarstrom zu kaufen, ist der Weg über den Energieerzeuger oder den Energielieferanten. So gibt es heute bereits einige Stromanbieter, die nicht nur einen Energiemix aus verschiedenen regenerativen Energien anbieten, sondern auch Stromtarife, bei denen die Stromerzeugung ausschließlich aus einer Quelle kommt. Zwar sind diese Tarife in der Regel etwas teurer als die herkömmlichen Stromtarife, doch dafür bekommt man garantiert sauberen Ökostrom. Eine solche Dienstleistung bieten im Übrigen nicht nur Ökostromanbieter an. Auch bei vielen kommunalen Energieversorgern kann man Solarstrom kaufen, meist im Energiemix mit anderen regenerativen Energien. Diese so genannten Ökotarife werden von immer mehr Stadtwerken angeboten - und so ist Solarstrom kaufen ganz einfach. Eingespeist wird der entsprechende Solarstrom übrigens entweder von privaten Photovoltaik Anlagen, die dafür dann eine Einspeisevergütung bekommen, oder gleich von Solarkraftwerken, die von den Energieversorgern selbst betrieben werden. Solarstrom kaufen  gemeinschaftliche Modelle Wer sich keine eigene Photovoltaik Anlage leisten kann oder will, kann sich auch einem genossenschaftlichen Modell anschließen, das sich in der Schweiz bereits zunehmender Beliebtheit erfreut. Dabei wird eine Photovoltaik Anlage nicht von einem einzigen Haushalt gekauft und installiert, sondern von mehreren Menschen und Haushalten. Ein Mehrfamilienhaus kann so beispielsweise die Photovoltaik Anlage auf dem Hausdach gemeinsam finanzieren, aber auch mehrere Einzelpersonen können sich auf diese Art die Investitionskosten teilen. Den Solarstrom kaufen dann die Stadtwerke oder Ökostromanbieter, die damit dann ebenfalls zu Refinanzierung beitragen. Hinzu kommt, dass durch die steigende Bedeutung sauberer Energie viele Menschen die Investition in Ökostrom zunehmend auch als Geldanlage sehen. Solarstrom kaufen wird so also sozusagen zu einer Wertanlage. Und so ist es denn auch nicht weiter verwunderlich, dass sich unter anderem auch Aktienfonds zunehmend für diese Branche interessieren und sie so äußerst attraktiv machen. Solarstrom kaufen ist insgesamt also wesentlich einfacher als man glaubt, und das auch ohne eigene Photovoltaik Anlage auf dem Dach.


       

Erfahren Sie mehr über Solarstrom kaufen