Partner

CHECK24 - Partnerprogramm

Solarspeicher Test




Für die Hersteller von Solarspeichern sind gute Testergebnisse eine guter Werbeträger. Deshalb beauftragen auch immer mehr Hersteller Testinstitute. Der Kunde kann auf den ersten Blick nicht erkennen, ob die Testergebnisse für den Kauf relevant sind. Eine genaue Recherche ist daher unumgänglich. Testergebnisse sind eine gute Werbung Werbung und Marketing ist in der heutigen Zeit wichtiger denn je. Die Gewinnung von Neukunden steht dabei an erster Stelle. Doch die müssen zunächst einmal vom Produkt überzeugt werden. Das geschieht am besten durch positive Testergebnisse. Leider halten nicht alle Tests, was sie versprechen. Sie sollten als Käufer lieber selbst recherchieren und sich nicht alleine auf die Angaben der Solarspeicher-Hersteller verlassen. Erkundigen Sie sich, wer die Tests in Auftrag gegeben hat. In vielen Fällen ist der Hersteller selber der Auftraggeber. Hier wäre es wichtig zu erfahren, nach welchen Bemessungsgrundlagen und Kriterien die Tests durchgeführt wurden. Solarspeicher anderer Hersteller sollten in jedem Fall als Testgegner gegeneinander angetreten sein. Natürlich liegt auch ein Hauptaugenmerk auf der Testeinrichtung. Diese sollte seriös und unabhängig sein. Im Idealfall stammen die Ergebnisse von verbraucherfreundlichen Organisationen. Wo erhalte ich Testergebnisse? Es gibt viele Wege, sich über die Testergebnisse der Hersteller zu informieren. Im Internet finden Sie viele Portale. Sehr interessant sind Ergebnisse, die einzig von Kunden erstellt wurden. Hier fließen die eigenen Erfahrungsberichte mit ein. Der Verbraucher erhält Informationen darüber, ob sich der Solarspeicher in der Praxis auch wirklich bezahlt macht und mit welchen unvorhersehbaren Problemen zu rechnen ist. Ein guter Ansprechpartner ist auch die örtliche Verbraucherorganisation. Sie stellt Testergebnisse anderer Auftraggeber zusammen und verteilt sie an Interessenten. Oftmals wird dafür Entgelt verlangt, was sich in jedem Fall lohnt. Im Idealfall hat die Verbraucherorganisation die Tests selber in Auftrag gegeben. Ein guter Informant ist auch der Hersteller. Gute Testergebnisse sind die beste Werbung. Daher weisen die Hersteller gerne auf gute Ergebnisse hin. Das gilt erst Recht, wenn ihr Produkt als Testsieger hervorgeht. Tests und Erfahrungen von Verbrauchern Testergebnisse sind selbstverständlich ein gute Basis für den Kauf eines Solarspeichers. Doch man sollte bedenken, dass die Tests von Ingenieuren und Professoren durchgeführt werden. Bei ihnen steht meist die Theorie im Vordergrund. Zwar gibt es auch praktische Tests, aber eine Langzeiterfahrung kann nur selten berücksichtigt werden. Dazu fehlt es an Zeit. Zudem sind Langzeitstudien teuer und aufwendig. Letztendlich kann nur der Kunde bewerten, wie sich der Speicher in der praktischen Anwendung verhält. Zwischen Theorie und Praxis liegen große Unterschiede. Nicht selten treten Probleme auf, die in der Theorie gar nicht beachtet wurden. Daher ist es ratsam, sich auch auf Online-Bewertungsportalen umzusehen. Hier können Kunden ihre eigenen Erfahrungsberichte verfassen und anderen Verbrauchern Tipps geben. Einige Portale unterhalten auch Foren. Diese sind sehr empfehlenswert, da Sie als Kunde andere Nutzer von Solarspeichern direkt fragen können. Bessere Testergebnisse gibt es nicht. Zudem ist der Nutzer ein neutraler Tester. Er verfolgt keinerlei Interessen und kann seine Ergebnisse neutral vortragen. Viele Kunden stützen sich bei ihren Bewertungen auch gerne auf Testergebnisse von Herstellern oder großen Testeinrichtungen. Sie gehen mit diesen Ergebnissen kritisch um und bestätigen positive Eigenschaften. Selbstverständlich decken sie auch Schwachstellen auf und stellen Ergebnisse in Frage. Testergebnisse erleichtern oft die Kaufentscheidung. Allerdings sollten Sie sich beim Kauf von Solarspeichern nicht alleine auf die Tests verlassen.

       

Erfahren Sie mehr über Solarspeicher