Partner

CHECK24 - Partnerprogramm

Solarkollektoren Preise




Die Preise der Solarkollektoren sind von verschiedenen Kriterien abhängig. In der Hauptsache wird der Preis von der Bauart der Kollektoren bestimmt. Röhrenkollektoren sind in der Anschaffung kostenintensiver als Flachkollektoren. Dafür ist der Wirkungsgrad von Röhrenkollektoren viel höher. Doch auch die Funktion der Anlage entscheidet über den Preis. Photovoltaik-Anlagen und solarthermische Anlagen zur Unterstützung der Heizungsfunktion sind teurer als solarthermische Anlagen, die nur zur Aufbereitung von Warmwasser genutzt werden. Solarkollektoren: Große Preis Unterschiede Nicht nur im Preis, sondern auch in der Qualität und im Jahresenergieertrag gibt es große Unterschiede. Der größte Unterschied besteht aber in der Art der Kollektoren. Die teuren Röhrenkollektoren sind leistungsstärker als die preiswerteren Flachkollektoren. Damit die Röhrenkollektoren auch die hohe Leistung erzielen, muss der Standort stimmen. Liegen die Kollektoren in Gebieten mit weniger Sonnenstunden oder ist ihre Umgebung schattenreich, erzielen sie nicht die gewünschten Erträge. Achten Sie daher vor der Installation darauf, dass die Kollektoren der vollen Sonne ausgesetzt sind. Auch die Dimensionierung des Solarspeichers und des Solarwärmetauschers müssen stimmen. Die besten Kollektoren nützen dem Verbraucher nichts, wenn diese Kriterien nicht berücksichtigt werden. Nicht jeder Verbraucher kann jedoch allein eine genaue Dimensionierung vornehmen. Daher sollten Sie sich vor dem Kauf gut beraten lassen. Bedenken Sie, dass der Kauf einer Solaranlage mit hohen Kosten verbunden ist. Die Investition sollte sich lohnen. Der Jahresenergieertrag Der Jahresenergieertrag entscheidet über die Effizienz einer Anlage. Daher sollten alle Kriterien berücksichtigt werden, die den Ertrag beeinflussen könnten. Die Kollektoren sind sehr unterschiedlich, so dass eine Kalkulation immer objektbezogen sein muss. Generell ist es ratsam, Angebote verschiedener Hersteller einzuholen. Experten empfehlen sich an bestimmte Richtwerte zu orientieren. Bei Röhrenkollektoren liegt der Energieertrag pro Quadratmeter Kollektorfläche zwischen 500 und 800 kWh pro Quadratmeter. Flachkollektoren kommen nur auf einen jährlichen Wert von 300 bis 500 kWh pro Quadratmeter Fläche. Kleinere Abweichungen je nach Gebiet, Anlagetyp und Hersteller sind möglich. Fachleute raten davon ab, Kollektoren mit Erträgen unter 300 kWh pro Quadratmeter Fläche zu kaufen, da Deutschland klimatechnisch die Voraussetzungen für diese Geräte nicht erfüllt. Trotzdem greifen Kunden aufgrund des günstigen Preises und des einfachen Aufbaus gerne auf diese Art von Anlagen zurück. Fakt ist auch, dass trotz der geringen Leistung immer Warmwasser in ausreichenden Mengen zur Verfügung steht, wenn es sich um eine thermische Solaranalage zur zusätzlichen Heizungsunterstützung handelt. Der große Nachteil liegt darin, dass sich hier die Energieeinsparungen in Grenzen halten. Die Preise für Kollektoren Am Markt für Solarkollektoren gibt es große Preisunterschiede, und der Verbraucher kann hier schnell den Überblick verlieren. Das gilt gerade für Kunden, die mit der Funktion und Technik von Solaranlagen nicht vertraut sind. Der Preis wird in erster Linie von der Leistung und den Materialien bestimmt. Die zu erwartende Leistung fällt dem Käufer schnell ins Auge. Anders sieht es aber bei den Materialien aus. Hier benötigen Verbraucher Fachwissen. Zwar machen die Hersteller genaue Angaben, aber der Käufer kann nur sehr selten nachvollziehen, wie sich die angegebenen Materialien auf die Funktion der Anlage auswirken. Zudem beeinflussen die Materialien auch die Haltbarkeit der Anlagen. Das Herstellungsdatum der Kollektoren sollten Kunden genau unter die Lupe nehmen, denn es wirkt sich ganz entschieden auf den Ertrag und die Haltbarkeit aus. Ältere Modelle verfärben oder laufen an. Ist dies der Fall, kann die Leistung bis zu 50% absinken. Die hochmodern entwickelten Kollektoren haben zwar auch noch mit Verfärbungen zu kämpfen, aber der Leistungsverlust ist deutlich geringer.

       

Erfahren Sie mehr über Solarkollektoren