Partner

CHECK24 - Partnerprogramm

Solarkollektoren Hersteller




Es gibt verschiedene Hersteller von Solarkollektoren. Der Verbraucher sollte bei der Herstellerwahl unbedingt Vergleiche anstellen. Generell sollte man nur auf namhafte Hersteller zurückgreifen, denn die garantieren eine hohe Qualität der Anlage. Zudem stellen sie sicher, dass die Anlage problemlos arbeitet und lange haltbar ist. Die Suche nach Herstellern Das Internet ist eine wahre Fundgrube für Hersteller von Solarkollektoren. Solar-Informationsportale erhalten meist einen Link zur Herstellerseite. Auch auf Online- Branchenadressbüchern und Online-Firmenlisten findet man gute Hersteller. Alternativ kann man auch direkt vor Ort nach Herstellern suchen. Vertriebspartner von Solarkollektoren gibt es in fast allen größeren Ortschaften. Einige Installationsfirmen arbeiten direkt mit Herstellern zusammen. Sollten Sie gar keine Solarkenntnisse haben, wenden Sie sich am besten an eine Energieberatungsstelle oder an die regionale Verbraucherzentrale. Hier erhalten Sie eine Liste guter Hersteller. Einige Institutionen stellen auch direkt die gewünschten Kontakte her. Greifen Sie auf bewährte Hersteller zurück Der Kauf einer Solaranlage ist mit hohen Investitionen verbunden. Der Kunde möchte, dass sich der Kauf der Anlage rentiert. Vertrauen ist daher wichtig. Damit sich die hohen Ausgaben am Ende auch rentieren, sollten Sie nur mit etablierten Herstellern zusammenarbeiten. Im Internet findet man entsprechende Bewertungsportale. Solarkollektoren werden oft von unabhängigen Testlaboren untersucht. Greifen Sie auf diese Testergebnisse zurück und schauen Sie, welche Hersteller besonders empfehlenswert sind. Eine Testliste können Sie im Internet herunterladen oder gegen eine geringe Gebühr anfordern. Noch besser ist es, sich direkt vor Ort zu erkundigen. Schauen Sie sich in Ihrer direkten Nachbarschaft um und fragen Sie bei anderen Betreibern von Solaranlagen nach. Ist die Anlage empfehlenswert, sollten Sie auf den gleichen Hersteller zurückgreifen. Bedenken Sie jedoch, dass es auch bei guten Herstellern zu Problemen kommen kann. Niemand kann sich vor Defekten oder baulichen Fehlern schützen. Allerdings sind gute Hersteller an einer schnelleren Problemlösung interessiert und sorgen unmittelbar für kompetente Hilfe. Hersteller aus Asien und Osteuropa Viele Kunden lassen sich allzu oft von den niedrigen Preisen blenden und greifen auf Solarkollektoren asiatischer oder osteuropäischer Hersteller zurück. Leider wird hier an der falschen Ecke gespart, denn nur wenige dieser Hersteller haben einen guten Ruf. Bei den meisten handelt es sich um Firmen, die minderwertige Kollektoren in Rekordzeit und in Massenproduktion fertigen. Die meisten Anlagen erzielen nicht den zu erwartenden Gewinn. Zudem sind schon kurze Zeit nach Inbetriebnahme erste Reparaturen notwendig. Manche Anlagen können gar nicht mehr funktionstüchtig gemacht werden, und auch die Haltbarkeit ist hier nur begrenzt. Augen auf bei Online-Käufen von asiatischen Anlagen! Zwar werden die Kollektoren auch ordnungsgemäß geliefert, aber bei Rückfragen steht kein Ansprechpartner zur Verfügung. Montage- und Installationspläne sind oft in asiatischer Sprache abgefasst oder es handelt sich um katastrophale Übersetzungen. Bedenken Sie, dass nicht jede deutsche Installationsfirma Geräte aus Asien einbaut. Das Hauptproblem liegt aber in der Garantie der Kollektoren. Die Hersteller geben nur sehr selten eine Garantie. Doch auch wenn eine Garantie gewährt wird, können die Ansprüche so gut wie gar nicht geltend gemacht werden. Auf schriftliche Ansprüche wird meist nicht reagiert, und telefonisch sind diese Hersteller auch nicht zu erreichen.

       

Erfahren Sie mehr über Solarkollektoren