Partner

CHECK24 - Partnerprogramm

Solarenergie Nutzung




Die Nutzung von Solarenergie wird immer populärer. Solarenergie zählt zu den erneuerbaren Energien. Sie ist besonders umweltschonend und gewinnbringender als herkömmliche Energie. Das Sonnenlicht kann auf verschiedene Arten genutzt werden. Es wird zur Aufbereitung von Warmwasser genutzt und kann auch zu Strom umgewandelt werden. Verschiedene Anwendungsformen Bei der bekanntesten Nutzung wird die Solarenergie direkt umgewandelt. Diese Energie wird dezentral verwendet. Zu dieser Gruppe gehören die Photovoltaik-Technik, der Solarofen, der Solar-Stirling und die Solarkollektoren. Die gewonnene Energie kann für verschiedene Bereiche genutzt werden. Am häufigsten wird Solarenergie zur Warmwasserbereitung und zur Gewinnung von Strom genutzt. Es gibt aber auch noch andere Anwendungsbereiche, die beispielsweise in der Forschung und Industrie zum Einsatz kommen. Dank neuer Förderprogramme, günstigen Kreditangeboten und der Einspeisevergütung steigen immer mehr Haushalte auf Solarenergie um. Da die Nutzung von Solarenergie besonders umweltfreundlich und preiswert ist, wird dieser Trend auch in Zukunft anhalten. Die Nutzung der Photovoltaik Eine Nutzungsmöglichkeit ist die weit verbreitete Photovoltaik-Technik. Hierbei wird das Sonnenlicht direkt in elektrische Energie umgewandelt. Die Umwandlung erfolgt mithilfe von Solarzellen, die mit Solarmodulen verbunden sind. Die dabei gewonnene Energie wird als Solarstrom bezeichnet. Im eigentlichen Sinn dienen die Kollektoren der Gewinnung von Wärme. Innerhalb dieses Prozesses werden die Solarkollektoren auch als thermische Kollektoren bezeichnet. Für das Einfangen der Sonnenenergie sind die Solarmodule verantwortlich. Die hier entstandene Energie wird dann als Wärmeträger genutzt. Sie kann beispielsweise Wasser aufheizen. Die Nutzung durch einen Solarofen Dank eines Solarofens kann mit Sonnenlicht sogar gekocht werden. Es gibt hier drei verschiedene Ofenarten: die Solarkochkiste, den Solarschmelzofen und den Solarkocher. Wie hoch die tatsächlich erzeugten Temperaturen später sind, hängt von der Größe des Spiegels und der Art des Kochers ab. Mit einem Solarstirling wird Strom gewonnen. Bei dieser Arbeitsweise wird die Solarenergie mit Hilfe eines Stirling-Motors in mechanische Energie umgewandelt. Die hier gewonnene mechanische Energie setzt einen Generator in Gang. Mit diesem Generator wird dann der elektrische Strom erzeugt. Solarnutzung für Kraftwerke In verschiedenen Kraftwerken wird Solarenergie in größeren Mengen genutzt. Die Art der Kraftwerke ist völlig unterschiedlich. Es gibt solarthermische Kraftwerke, Thermikkraftwerke, Fallwindkraftwerke und Photovoltaikanlagen von Betreibergesellschaften. Am häufigsten verbreitet ist die Photovoltaik-Technik. Die Kopplung von Solarzellen mit den Modulen macht auch eine hohe Energiegewinnung möglich. In solarthermischen Kraftwerken kommen Absorber zum Einsatz. Grundsätzlich unterscheidet man hier zwischen zwei Kraftwerktypen. Es gibt Kraftwerke mit oder ohne Reflektoren. Arbeitet man mit Reflektoren, dann werden die Sonnenstrahlen auf dem Absorber gebündelt. Kraftwerke, die ohne Reflektoren arbeiten, nutzen das gesamte Sonnenlicht. Auch Aufwindkraftwerke fallen in den Bereich der Solarenergie, obwohl sie etwas anders arbeiten. Sie benötigen lediglich den Luftstrom, der erzeugt wird, wenn die Sonne die Luft erwärmt. Deshalb werden Aufwindkraftwerke auch als Thermikkraftwerke bezeichnet. Die Kombination von Sonne, Luft und Wasser kommt in einem Fallwindkraftwerk zum Einsatz. Von der Sonne erwärmte Luft wird hier mit Wasser abgekühlt. Es entsteht ein Luftstrom, der dann die Turbinen in Gang setzt. Die Nutzung von indirekter Solarenergie Es gibt auch Bereiche, in denen die Solarenergie nur indirekt genutzt wird. Hier wird das Sonnenlicht auf natürliche Art benötigt. Diese Energie kann der Mensch auch ohne Einbau von Anlagen nutzen. Das Sonnenlicht, das durch ein Fenster ins Haus fällt, heizt den Raum bereits auf. Werden die Fenster entsprechend ausgerichtet, kann man das Sonnenlicht zum Beheizen des Raumes nutzen. Mithilfe von besonnten Wärmespeichern kann der ganze Prozess noch optimiert werden. Wärmespeicher arbeiten mit Wasser. Man unterscheidet zwischen Kurzzeit- und Langzeitspeicher. Auch Pflanzen, die unter Sonnenbestrahlung besonders schnell wachsen, werden als indirekte Energiegewinnung bezeichnet. Nach der Ernte werden die Pflanzen verbrannt. Aus der Verbrennung wird Energie gewonnen.

       

Erfahren Sie mehr über Solarenergie