Partner

CHECK24 - Partnerprogramm

Photovoltaik Wirtschaftlichkeit




Jeder Käufer möchte nach Möglichkeit eine Photovoltaik-Anlage erwerben, die qualitativ besonders hochwertig ist und gleichzeitig seine individuellen Bedürfnisse berücksichtigt. Vor allem sollte der Gesamtpreis für die Anlage bezahlbar bleiben. Eine Photovoltaik-Anlage sollte immer zunächst auf ihre Wirtschaftlichkeit hin überprüft werden.

Um diese zu berechnen, gibt es entsprechende Simulations-Software. Sie berechnet individuell die Wirtschaftlichkeit eines Projektes. So ist es dem Kunden möglich, selbst aktiv zu werden und ein erstes Ergebnis zu erfragen. Danach ist es dem Kunden selber überlassen, zusätzlich noch einen Berater hinzuzuziehen. Dies ist grundsätzlich zu empfehlen.

Die Simulations-Software bietet eine Auslegungs-, Wirtschaftlichkeits- und Ertragsberechnung. So kann man sich innerhalb nur weniger Minuten die voraussichtlichen Solarerträge errechnen lassen. Eine Kostenanalyse wird ebenfalls aufgestellt. Gleichzeitig kann das Software-Programm für die Bereiche Solarthermie, Wärmepumpen und solares Kühlen verwendet werden. Diese einzigartige und innovative Softwaresimulation wird von Kunden gerne genutzt. Die Kunden fühlen sich dadurch kompetent beraten. Sie wissen, dass die Berechnungen exakt erfolgen und dass sie sich darauf verlassen können.

Um die Wirtschftlichkeit einer Photovoltaik Anlage zu prüfen, sind drei Punkte ausschlaggebend. Nach dem Standort der Anlage ist besonders der zweite Faktor wichtig: Ein wichtiges Augenmerk liegt bei der Kaufentscheidung auf der Dimensionierung der Anlage. Das bedeutet: Nicht nur die Modulfläche muss richtig gewählt sein, sondern auch die Ausrichtung der Fläche in Bezug auf Dachseite und Neigungswinkel. Eine riesige, für den Laien nahezu unuberschaubare Produktdatenbank kann helfen, diese Kriterien zu bewerten.

Prüfung der Daten mittels Software

Die Software, mit der sich die Wirtschaftlichkeit simulieren lässt, prüft die Daten sehr genau. Das bedeutet, dass die ermittelten Ertragswerte für den Kunden verlässlich sind. Neben der Auswertung erster Vorschauergebnisse kann sich der potentielle Käufer auch anschauliche Grafiken erstellen lassen. Das verschafft einen guten Überblick und zeigt klare die Vorteile und Nachteile verschiedener Lösungen auf.

Jeder Kunde sollte sich bereits im Vorfeld eine Liste mit Pro und Contra erstellen. Er sollte also wissen, was aus seiner Sicht für den Kauf einer Photovoltaik-Anlage spricht, gleichzeitig aber auch mögliche Gegenargumente ehrlich benennen. Ebenso sollte sich der Kunde überlegen, wie er persönlich die höchste Rendite erreicht.

Dazu empfiehlt sich generell, einen Fachberater zu Rate zu ziehen. Dieser kann kompetent und individuell beraten. Viele Kunden ziehen außerdem die persönliche Ansprache einer anonymen Auskunft durch die Software vor. Ein weiterer Vorteil des persönlichen Gespräches: Der Fachmann kann über aktuelle Topanbieter Auskunft geben. Ebenso kennt er sich mit Markttrends und Produktinnovationen aus. Möglicherweise wird in absehbarer Zeit eine neue Photovoltaik-Anlage mit besserer Leistung auf den Markt kommen, die gleichzeitig in der Anschaffung preiswerter ist.

So würde es sich für einen Interessenten lohnen, mit dem Kauf einer Anlage noch ein wenig abzuwarten. Dies kann aber nur im persönlichen Gespräch geklärt werden.


       

Erfahren Sie mehr über Photovoltaik