Partner

CHECK24 - Partnerprogramm

Photovoltaik Beratung




Photovoltaikanlagen finden immer mehr Abnehmer, und das nicht nur wegen ihrer umweltfreundlichen Art der Stromerzeugung. Sie können auch eine finanzielle Investition sein, die sich auszahlt. Seit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und der damit verbundenen Einspeisevergütung sind Photovoltaikanlagen auch eine finanziell interessante Investition geworden. Solarenergie kann einerseits genutzt werden, um Strom zu erzeugen. Hierzu benötigt man eine Photovoltaikanlage. Man kann die Solarenergie aber auch zur Erwärmung des Trinkwassers benutzen. Dann spricht man von einer Solarthermieanlage. Bevor man sich eine Photovoltaikanlage anschafft, sollte man sich gut informieren. Es gibt viele Bücher über Photovoltaik und Fachzeitschriften, und auch das Internet bietet eine Fülle von Informationen zu Photovoltaik.

Warum eine Beratung wichtig ist

Neben der eigenständigen Informationsbeschaffung sollte man sich auch unbedingt von einem Fachmann beraten lassen, wenn man die Anschaffung einer Photovoltaikanlage plant. Photovoltaikprodukte sind in den letzten Jahren zu einem Massenprodukt geworden. Die Fülle an Herstellern und Produkten ist groß und unübersichtlich. Als Laie verliert man schnell den Durchblick. Photovoltaik Fachkräfte haben in der Regel eine gute Übersicht über die Marktsituation, Hersteller und Preise. Zudem kann ein Fachmann Fördermöglichkeiten aufzeigen.

Worüber man sich beraten lassen sollte

Zuallererst ist eine Beratung wichtig, um herauszufinden, ob sich das Haus für eine Photovoltaikanlage eignet, wie hoch die Kosten sein werden, und ob sich die Investition lohnt. In erster Linie sollte man sich über folgende Punkte beraten lassen: die Ausrichtung der Photovoltaikanlage und die Dachneigung, die Preise für Photovoltaikanlagen, die Zusatzkosten neben den Anschaffungskosten, eine Kalkulation des Ertrags, die Finanzierung und mögliche Förderprogramme.

Wo man die richtige Beratung findet

Vor der Anschaffung einer Photovoltaikanlage kann man sich von einem Fachbetrieb beraten lassen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten nach einer geeigneten Photovoltaik Firma zu suchen. Der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) vermittelt über 800 Photovoltaik Firmen in Deutschland, die sich im Verbandsregister eingetragen haben. Der Verband vergibt in Zusammenarbeit mit dem Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) an Photovoltaik Firmen einen Anlagenpass, der die Qualität der wichtigsten Komponenten der Anlage selbst sowie die verrichtete Arbeit des Solarteurs garantiert.

Bei der Suche nach einer geeigneten Photovoltaik Firma lohnt es sich, darauf zu achten, ob die ausgewählte Firma im Besitz eines solchen Anlagenpasses ist. Der BSW-Solar bietet für Verbraucher zudem auch kostenlose Beratungsdienste im Internet an. Hier können sich Interessenten zum Beispiel über Fördermöglichkeiten informieren. Auch berät der Verband bei Fragen zur Photovoltaik Technik oder dem Modultyp der Photovoltaikanlage und der Montage.

Andere Firmenverzeichnisse sind zum Beispiel auf den Websites von Top50 Solar, des Solarenergie-Fördervereins Deutschland e.V. (SFV), bei Solarfix, bei der Solar Handwerker Datenbank vom Internationalen Wirtschaftsforum Regenerative Energien oder Solarportal24 zu finden. Darüber hinaus kann man sich in der Photovoltaik-Fachzeitschrift Photon über Photovoltaik Firmen informieren, in den Gelben Seiten nachschlagen oder die Tagespresse in der Lokalzeitung verfolgen. Die Deutsche Auftragsagentur (DAA) vermittelt ebenfalls Firmen im Bereich Erneuerbare Energien. Wer eine firmenunabhängige Beratung wünscht, kann sich auch bei lokalen Beratungsstellen oder Solarverbänden wie dem oben genannten BSW-Solar oder der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie e.V. beraten lassen.


       

Erfahren Sie mehr über Photovoltaik